×
Wyszukaj w serwisie
×

Naturdenkmäler

Als Naturdenkmäler werden Gegebenheiten (Einzelschöpfungen) der Natur bezeichnet wie Felsen, Höhlen, Quellen, Wasserfälle, seltene Bäume usw.
Im Landkreis Opole gibt es 92 Bäume die zu den  Naturdenkmäler zählen. Unter diesen Bäume kann man  die ältesten Bäume Polens, wie:

  • 550-jährige Gemeine Eibe in Łubniany (Höhe: 13 Meter, eine sehr breite Baumkrone, der Stamm spaltete in zwei Teile an der Höhe von 1,7 Metern)
  • 350-jährige Buche in Lubienie in der Nähe Popielów (Höhe: 28 Meter, Stammumfang: 4 Meter)
  • 380-jährige Traubeneiche (am Wege von Turawa nach Rzędów, Höhe: 25 Meter, Stammumfang: 5,5 Meter), finden.

Die  älteste und die prächtigste Traubeneiche kann man in Szydłowiec Śląski (in der Nähe von Niemodlin) finden (Alter: 550 Jahre, Höhe: 25 Meter, Stammumfang: 8,65 Meter).